Anzeige

SISKA’S Element veranstaltete mit ihrem Label „SoulFulFactory“ ein Benefizkonzert

Zu Ehren von Gerhard Färber sammelt die Band gemeinsam mit My Hero Failed über 3000,-€ für den Verein „Zeichen gegen Mobbing e.V.“

Am 06.05.2019 spielten SISKA’S Element, eine Alternative-Pop-Band aus dem Ansbacher Raum, gemeinsam mit der Band My Hero Failed, im Rahmen eines Benefizkonzerts im Speckdrumm Ansbach.

Für SISKA’S Element ist Liebe der Schlüssel – aber nicht (nur) zum eigenen Glück, sondern dazu, diese Welt ein bisschen besser, ein wenig freundlicher zu machen. „Es ist unsere Pflicht die Erde zu heilen, die Schwachen zu schützen und ihnen zu helfen“ – Pictures From Above, SISKA’S Element.

„Die Unterstützung von Firmen und Privatpersonen in unserem Umfeld war überwältigend“, so SISKA. Insgesamt flossen über 3000,- € im Rahmen der Veranstaltung zu „Zeichen gegen Mobbing e. V.“

Bild: SoulFulFactory OHG

Der Verein wurde 2017 in Niedersachsen gegründet, um einerseits dem Thema „Mobbing“ mehr Aufmerksamkeit zu verleihen und andererseits – und das ist noch viel wichtiger – Betroffenen zu helfen. Dabei sieht sich Zeichen gegen Mobbing viel mehr als Netzwerk, in dem jeder Mensch auf unkomplizierte Weise und vor allem unabhängig des eigenen Wohnortes einen eigenen Beitrag für ein besseres Miteinander und eine Zukunft ohne Mobbing leisten kann. „Mit dem gesammelten Geld möchten wir den Weg für Unterstützung im Ansbacher Raum eröffnen. Für die Spenden sind wir unglaublich dankbar!“, erklärt Marek Fink aus dem Vorstand des Vereins. Vor allem junge Menschen können sich beim Verein melden, um ein eigenes Zeichen gegen Mobbing zu setzen. Gemeinsam kann dann zur Prävention von Mobbing in der Schule sowie einem respektvollen Miteinander im Raum Ansbach beigetragen werden. Informationen zum Verein gibt es auch im Internet unter www.zeichen-gegen-mobbing.de.

Ein großer Dank geht an Speckdrumm Ansbach, My Hero Failed, EDEKA Schuler, Metzgerei Weinländer, Bäckerei Held, Dorn-Bräu Bruckberg, Chorjugend Dietenhofen e.V, Bonnfinanz Michael Fuhrmann, Tradebyte GmbH, Holzbau Bräuer, Schwab Tiefbau allen privaten Spendern im Rahmen der Veranstaltung.

Anzeige