Anzeige

Schnelldorf+Heilbronn: +++ Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung mit zwei leichtverletzten Personen +++

Drei Pkw-Fahrer fuhren auf der BAB 6 in Richtung Heilbronn. Der erste war eine 42-jährige aus Baden- Württemberg und der zweite 29-jährige Fahrer aus dem Saarland stammend mussten verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende dritte 50-jährige Fahrer aus der Oberpfalz bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Aufprall war so stark, sodass er den Pkw vor sich auf den davor fahrenden Pkw aufschob. Durch den Aufprall hat sich der 50-jährige leicht an der Hand verletzt. Der Fahrer im ersten Fahrzeug erlitt ein HWS-Trauma.
Bei der Unfallaufnahme konnte beim 50-jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille (0,7 mg/l). Deshalb wurde in der Dienststelle eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein wurde sichergestellt. An den Pkws entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 20.000 Euro. Der Pkw des alkoholisierten Verursachers musste abgeschleppt werden. Zur Absicherung der Unfallstelle war zudem eine Streife des APR Kirchberg (BW) vor Ort.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige