Anzeige

Schluss – Hauff – vorbei: Traditionsbrauerei dreht nach 532 Jahren den Hahn zu

Lichtenau / Fürth / Ansbach, 22. Januar 2021 – Corona hat einem Bier nun den Rest gegeben: Ende März wird eine 532 Jahre währende Ära zu Ende gehen, denn dann soll das Unternehmen schließen.

Zapfenstreich – und das obwohl es vor einigen Jahren noch so aussah, als könne man dem Brauereisterben entgehen.

Das in Lichtenau ansässige Unternehmen hatte in Kooperation mit der Tucher Bräu wieder Hauff-Bräu vertrieben. Im Lichtenauer Sudhaus hat die Tucher nach traditioneller Brauart und nach Familienrezept auch das „Hürner Hell“ produziert, das erstmals wieder beim Ansbacher Frühlingsfest im Jahr 2017 ausgeschenkt wurde. Die Tucher Bräu hat den Vertrag nun aus strategischen Gründen gekündigt.

 

 

Anzeige

Anzeige