Anzeige

Rothenburg + Wörnitz: +++ Aprilwetter – Hohe Sachschäden bei Verkehrsunfällen +++

A7 – Zwischen den Anschlussstellen Rothenburg ob der Tauber und Wörnitz kam es am Ostersonntag in den Abendstunden bei plötzlich auftretender Nässe und Schneematsch auf der Fahrbahn der BAB 7 zu einem Verkehrsunfall. Ein Daimler Geländewagen kam ins Rutschen, schleuderte mehrfach gegen Schutzplanken und kam dann im Straßengraben zum Stehen. Neben der gebrochenen Vorderachse wurde auch ein Reifen abgerissen und der Unterboden stark in Mitleidenschaft gezogen. Der totalbeschädigte Pkw, ca. 40.000 Euro, wurde abgeschleppt.
Aufgrund herumliegender Teile des verunfallten Geländewagens kam es kurz danach noch zu einem Folgeunfall, bei dem ein BMW, bei dem ebenfalls Radaufhängungen, Front und Unterboden beschädigt wurden, mit Totalschaden, ca. 12.000 Euro abgeschleppt werden musste. Zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige

Anzeige