Anzeige

Rothenburg: +++ Warenbetrug +++

Am Sonntag, 01.11.2020 erstattete ein 47-jähriger Selbständiger Anzeige wegen Betruges. Er hatte über eine Online-Plattform ein hochwertiges Smartphone gekauft und nachdem der Verkäufer sich mit seinem Personalausweis identifiziert hatte, die 600 Euro auf dessen Konto überwiesen.

Nachdem die Ware nicht geliefert wurde, wandte er sich über einen Messenger-Dienst an den Verkäufer. Der erklärte ihm, dass er mit dem Geschäft nichts zu tun hätte und weder die Bankverbindung, noch der Ausweis ihm gehören würden. Ob Schutzbehauptung oder Ausweisfälschung vorliegt, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige