Anzeige

Rothenburg: +++ Unfallfluchten +++

Am Samstag, 02.06.18, gg. 10.30 Uhr touchierte ein 80-jähriger Mann beim Ausparken mit seinem BMW X3 auf dem Lidl-Parkplatz in Rothenburg einen geparkten Pkw. Der Mann klemmte einen Zettel unter die Windschutzscheibe des beschädigten Fahrzeugs, ging Einkaufen und fuhr danach weg. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und verständigte die Polizei. Der Sachschaden an dem beschädigten Pkw beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Am Freitag, 01.06.18, gg. 13.00 Uhr, versuchte ein 77-Jähriger in der Goldenen Ringgasse in Rothenburg seinen Toyota Landcruiser in eine kleine Parklücke zu zwängen. Von einem Passanten wurde er mit Handzeichen darauf aufmerksam gemacht, dass die Lücke zu klein wäre. Der Fahrer ignorierte dies und blieb an der Stoßstange eines geparkten Pkw hängen. Der Fahrer stieg aus und verließ die Unfallstelle obwohl er von dem Passanten auf den Schaden aufmerksam gemacht wurde. Der Schaden an dem geparkten Pkw beträgt ca. 1.000 Euro.

Am Freitag, 01.06.18, gg. 11.35 Uhr, blieb ein Lkw-Fahrer beim Rangieren in der Lehmackerstraße in Rothenburg zunächst an einem Verkehrszeichen hängen und streifte anschließend noch einen geparkten Pkw. Der Halter des Pkw stand zufällig seinem Balkon und hatte den Vorfall beobachtet. Er wies den Fahrer auf die Beschädigungen hin, dieser stieg zwar aus, fuhr aber dann weiter ohne sich um die Schäden zu kümmern. Der Schaden an dem geparkten Pkw beträgt ca. 3.000 Euro.

Gegen alle obigen Unfallverursacher wurde Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige