Anzeige

Rothenburg: +++ Unfallflucht geklärt +++

Aufgrund eines deckungsgleichen Schadensbildes und der identischen Anstoßhöhe an zwei begutachteten Pkws konnte die Rothenburger Polizei rückwirkend eine Unfallflucht zum Nachteil einer 51-jährigen Rothenburgerin klären. Laut Spurenlage soll der Unfallverursacher am Freitag beim Wenden den Pkw der Geschädigten touchiert haben und sich nachträglich nicht um die Schadensregulierung gekümmert haben.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige