Anzeige

Rothenburg: +++ Überladungen & mangelnde Ladungssicherung im gewerblichen Güterverkehr +++

Speziell für Kontrollen im Bereich des Schwerverkehrs auf der Autobahn geschulte Beamte der Rothenburger Polizei zogen mehrere mit Langholz beladene Lkws aus dem Verkehr. Die Verwiegung der Fahrzeuge bestätigte den Verdacht der Beamten, dass diese bewusst überladen waren. Die verantwortlichen Firmeninhaber hatten daraufhin ein Ersatzfahrzeug zur Umladung zu stellen. Gegen die jeweiligen Verantwortlichen wurde ein Gewinnabschöpfungsverfahren eingeleitet.

Ebenfalls mit einer Unterbindung der Weiterfahrt und einem empfindlichen Bußgeld für die verantwortliche Verladefirma endete die Fahrt eines 53-jährigen Fahrers eines Sattelzugs. Die Polizisten lotsten den Sattelzug von der Autobahn, da sich der Auflieger in starker Schräglage befand. Bei Überprüfung stellten diese fest, dass die gesamte Ladung, unter anderem auch Gefahrgut, ohne jegliche Sicherung transportiert wurde und bereits erheblich verrutscht war. Dem Fahrer wurde kein Vorwurf gemacht, da er den Auflieger in verplombtem Zustand übernommen hatte.

Quelle: Polizeiinspektion Bad Rothenburg

Anzeige

Anzeige