Anzeige

Rothenburg: +++ Taubertalfestival: Normalität wieder eingekehrt +++

Nach der unwetterbedingten Unterbrechung des Konzertgeschehens am Freitagabend, 09.08.19, ist die Festivalgemeinde längst wieder zur Normalität zurückgekehrt. Das Bühnenprogramm wird am heutigen Samstag, 10.08.19, wie geplant durchgeführt. Einige Sturmschäden, die insbesondere auf der Anhöhe bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h verursacht wurden, konnten mittlerweile weitestgehend behoben werden.

Die Verantwortlichen zollen zwischenzeitlich den Besuchern großen Respekt, die nach der Entscheidung der Einsatzleitung zur Räumung des Konzertgeländes sehr besonnen reagierten und den Weisungen des Personals Folge leisteten. Das weitere polizeiliche Einsatzgeschehen verhält sich unverändert ohne größere Vorkommnisse.

Hervorzuheben sind zwei Vorfälle:

Ein alkoholisierter 24-Jähriger, der Flaschen gegen eine Personengruppe warf, diese beleidigte und bedrohte, wurde in Gewahrsam genommen.

Ein 60-Jähriger, der im Verdacht steht, ohne Erlaubnis gewerbsmäßig Eintrittskarten im Umfeld des Haupteinganges zu verkaufen, wurde nach der Gewerbeordnung zur Anzeige gebracht. Die mitgeführte Barschaft – ein vierstelliger Betrag – wurde mit dem Ziel der Gewinnabschöpfung sichergestellt.

Erfreulich: Selbst größere Bargeldbeträge oder hochwertige Mobiltelefone finden den Weg zur Festivalwache der Polizei und konnten teils unter großem Jubel den Verlierern wieder zurückgegeben werden.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige