Anzeige

Rothenburg ob der Tauber: +++ Falsche Polizeibeamte versuchten vergeblich ihr Glück +++

Am Dienstag, 04.01.2022 gegen die Mittagszeit, kam es im Rothenburger Stadtgebiet zu etlichen Anrufen falscher Polizeibeamten bei mehreren älteren Mitbürgern.

Die falschen Polizeibeamten riefen an und meldeten sich mit dem Dienststellennamen „Kriminalpolizei Rothenburg“. Teilweise wurde an der Anzeige des Telefons die örtliche Vorwahl 09861 vorgetäuscht.

Die falschen Polizisten fragten auch nach, ob die Angerufenen von einem Raubüberfall in der Nachbarschaft gehört hätten, was natürlich nicht der Wahrheit entsprach. Es fand kein Raubüberfall statt.
Bemerkenswert war, dass keine der angerufenen älteren Leute auf die Anrufe einging. Es entstand kein finanzieller Schaden.

Eine 97-jährige Rothenburgerin roch den Braten sofort und konterte vehement: „Ihr seid doch die falsche Polizei!“, worauf der falsche Polizist sofort auflegte.

Die Polizei weist darauf hin, dass beim geringsten Zweifel die Polizei angerufen werden kann.
Die Polizei wird nie um die Aushändigung von Geldbeträgen bitten. Geben Sie am Telefon niemals Auskunft über persönliche und finanzeile Verhältnisse.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige

Anzeige