Anzeige

Rothenburg: +++ Couragierter Bürger wurde verletzt +++

Am Donnerstag, 08.11.18, gg. 11.30 Uhr, wurde die Einsatzzentrale der Polizei von einem 54-jährigen Rothenburger telefonisch davon verständigt, dass sich ein Pkw ohne Zulassung auf dem Parkplatz des Zentro befinden würde. Noch während des Gespräches war lautes Geschrei im Hintergrund zu hören.
Bei einem erneuten Anruf stellte sich heraus, dass der Pkw den Anrufer angefahren hatte und davonfuhr. Da von dem flüchtigen Pkw das Kennzeichen bekannt war, wurde eine sofortige Fahndung eingeleitet. Diese führte auch schon nach wenigen Minuten zum Erfolg. Der Pkw mitsamt Insassen konnte auf einem Parkplatz am Ortsausgang von Rothenburg gestellt werden. Der Verletzte wurde zwischenzeitlich versorgt und ins KH Rothenburg verbracht. Er zog sich Verletzungen an den Händen und im Schulterbereich zu, konnte aber nach ambulanter Behandlung das KH am Abend schon wieder verlassen. Bei der Überprüfung des Pkw-Fahrers und seines Mitinsassen wurde festgestellt, dass der Fahrer, ein 35-jähriger Osteuropäer, keinen Führerschein hatte, der Pkw nicht zugelassen war, die Kennzeichen zu einem anderen Pkw gehörten und ein Haftbefehl gegen ihn ausgestellt war. Er wurde festgenommen und in die JVA Ansbach gebracht. Im Fahrzeug wurden weiterhin zahlreiche Waren aufgefunden, die verschiedenen Diebstählen zugeordnet werden konnten. Weitere Ermittlungen laufen.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige