Anzeige

Preisübergabe für Nachhaltigkeits-Wettbewerb an Schulen

Herrieden, 10. Mai 20222 – In der Grund- und Mittelschule Herrieden fand die zweite Preisübergabe für den Nachhaltigkeits-Wettbewerb für Schulen statt, den die Sparkasse Ansbach ausgelobt hatte. An die Vertreter von acht Schulen aus dem südlichen Teil des Landkreises wurden Preise in Höhe von über 7.000 Euro für neun nachhaltige Schulprojekte übergeben. Insgesamt beträgt das Preisgeld 16.000 €.

Mit dabei waren der Rektor der Herrieder Schule und Hausherr Werner Winter, die beiden Sparkassenvorstände Werner Frieß und Stefan Fink und zwei von fünf Jurymitgliedern: Maria Fläschner und Günter Pöschko.

Nach der Begrüßung durch Werner Winter sprach er das Thema Nachhaltigkeit in den Schulen an. Leider stünden an den Schulen bisher keine Ressourcen zur Verfügung. Er bedanket sich bei allen Kolleginnen und Kollegen, die sich für dieses Nachhaltigkeitsthema engagieren und mit viel Herzblut bei der Sache sind. Er begrüßte die Finanzierung, die durch die Sparkasse ermöglicht wird.

Mitglieder der Schulgarten-AG, Grund- und Mittelschule Herrieden
Foto: www.fraenkischer.de, bk

Werner Frieß stellte die Intention aus Sicht der Sparkasse Ansbach vor. Nach einem im Vorfeld geführten Gespräch mit Dr. Franz Alt der sich dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben hat, und der Frage ob für die jungen Menschen genug getan wird, kam die spontane Antwort „Nein und Menschen brauchen einen Anreiz“. Manchmal macht es einfach mehr Spaß, wenn es einen kleinen Anreiz gibt und Schüler die sich Gedanken machen auch belohnt werden.

Der Wettbewerb solle nun den Anstoß zur Umsetzung geben, die Motivation der Kinder und Jugendlichen fördern und deren Aufmerksamkeit für den nötigen Schutz der Umwelt schärfen.

Die Rektorin Frau Andrea Pöschl von der Grund- und Mittelschule Feuchtwangen Stadt, stellte als erste Schule ihr Projekt vor. Sie hatte mit ihren Schülerinnen und Schülern eine Trockensteinmauer auf dem Schulgelände angelegt, die mit 750 € von der Sparkasse gefördert wurde. Unterstütz durch einen Landschaftsgärtner konnte die Mauer fachgerecht aufgebaut werden. Eine Bepflanzung soll demnächst erfolgen.

Die FOS/BOS Triesdorf kann mit dem Preisgeld in Höhe von 1.500 € ihre Biodiversität in der unmittelbaren Schulumgebung verbessern. Der Schulhof konnte mit Hochbeeten bestückt und bepflanzt werden.

Stellvertreter der Wirtschaftsschule Dinkelsbühl, Andreas Wedler stellte das Schulhonigprojekt vor, das mit insgesamt 2100 € bezuschusst wurde. Die Schule hat das Ziel Umweltschutz und Nachhaltigkeit und hat sich auch für das Label „Umweltschule“ beworben. Zum Schulhonigprojekt wurden erstmal zwei Bienenvölker gekauft. Ebenso wurde Utensilien die benötigt werden, angeschafft. Die Schüler hatten sich im Rahmen des Schulprojektes, Gedanken über die Gestaltung der Honiggläser, der Etiketten und dem Verkaufen des fertigen Produktes gemacht. Auf dem Frühjahrsmarkt in Dinkelsbühl konnte die erste Ernte angeboten werden. Eine Blühwiese ergänzt in der Nähe der Bienenstöcke das Gelände. Die Zuwendung wurde für die Anschaffung von Schutzanzügen verwendet.

Die Grundschule Wieseth erhielt 700 € für den Bau von neuen Insektenhotels. Es sind zwar schon alte Insektenhotels vorhanden, so die Vertreter der Wiesether Schule, „aber leider gibt es dort keine einzigen Bewohner des Hotels“. Es fehle die Biodiversität und die Schüler haben keinen Bezug zum alten, vor 10 Jahren aufgestellten Insektenhotel. In Kooperation mit dem Gartenbauverein Feuchtwangen sollen nicht nur Insektenhotels, sondern auch Totholzbereiche angelegt werden.

Anzeige

Auch die Grundschule Wassertrüdingen will mit ihrem Preisgeld in Höhe von 500 € Insektenhotels und Nistkästen für den Pausenhof bauen.

Dirk Unkauf von der Johann-Georg-Soldner-Realschule Feuchtwangen, nahm 500 € für den weiteren Ausbau der Schülerfirma ReAlPa entgegen. ReAlPa steht für Recyceln von Altpapier und beschäftigt sich mit dem Sammeln, Trennen und Verkauf von Altpapier, alten Schulbücher und Zeitschriften. Bei der ersten Abholung konnten 6,2 Tonnen Altpapier verkauft werden. Auch die Erschließung weiterer Altpapierquellen steht im Focus. Mit der „Finanzspritze“ der Sparkasse soll der Sammelwagen erneuert werden.

Oberstudienrat Löw vom Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium Windsbach konnte sich über 300 € für den Eigenanbau für regionales und saisonales Mittagessen und zum Bau von Insektenhäusern freuen. Die Arbeitsgemeinschaft Kochen konzentriert sich hierbei auf das Thema nachhaltige Ernährung. Bei dem wöchentlichen Wahlkurs werden für die Zubereitung der Mahlzeiten ausschließlich regionale und saisonale Lebensmittel verarbeitet. Die Arbeitsgemeinschaft Schulgarten unterstützt dieses Projekt durch den Anbau von Kräutern und Gemüse.

Grund- und Mittelschule Herrieden, Bikepool
Foto: www.fraenkischer.de, bk

Der Gastgeber, die Grund- und Mittelschule Herrieden, wurde für zwei Projekte bedacht: jeweils 500 € fließen in den Ausbau der Bike-Werkstatt des Bikepools und den Anbau von Gemüse im Schulgarten. Der Schule wurde vom Kultusministerium vor drei Jahren der Titel Mountainbike-Stützpunkt verliehen und verfügen mittlerweile über 25 schuleigene Fahrräder. In den Klassen 4- 10 wird vier Mal pro Woche trainiert. Das Thema Nachhaltigkeit wird aber verquickt mit dem Verkehrskonzept der Stadt Herrieden bei dem es auch um das Fahrradfahren geht, so der Schulleiter Werner Winter. Das Geld fließt in die Fahrrad-Werkstatt, dabei lernen die Kinder ihre eigene Fahrräder zu reparieren. Zu allem was man als Laie bewerkstelligen kann, sollen die Kinder befähigt werden. Die Garten AG bearbeitet den eigens angelegten Schulgarten, so werden dieses Jahr Kartoffeln in eine bisherige Brachfläche gesteckt.  Die finanzielle Unterstützung wird für die Beschaffung von Saatgut und Gartengerät verwendet.

Die Lehrerinnen und Lehrer und auch einige Herrieder Schüler zeigten sich  für die Spenden sehr dankbar, mit denen sie einiges an Wünschen in ihren Schulen umsetzen können. Auch der Austausch von Ideen und Umsetzungsmaßnahmen wurde rege genutzt.

Quelle: Pressetermin, Grund- und Mittelschule Herrieden

Anzeige

Anzeige