Anzeige

Petersaurach: +++ Mit Kran gegen Brücke der Bahn – hoher Sachschaden +++

Am Donnerstagmorgen, 19.05.2022 blieb der Fahrer eines mit Holzstämmen beladenen LKW mit dem Kran des Fahrzeuges an einer Brücke der Deutschen Bahn hängen. Der Zugverkehr war nicht beeinträchtigt.

Gegen 10:15 Uhr befuhr ein 54-jähriger Lenker eines Holztransporters die Bahnhofstraße in Wicklesgreuth. Als der Mann mit seinem Fahrzeug in die Bahnunterführung einfuhr, blieb der Kran des LKW an der Brücke hängen. Der Ladekran, der sich im Heckbereich des LKW befand, wurde samt Heck des LKW abgerissen.

Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn nahmen den Unfall auf und kamen zu dem Ergebnis, dass der 54-jährige Kraftfahrer den Kran nicht vollständig eingefahren hatte und deshalb mit der Brücke kollidierte. Nach Auskunft der Deutschen Bahn entstand an der Brücke ein nicht unerheblicher Schaden, der jedoch
zu keinerlei Beeinträchtigung des Bahnverkehrs führt. Die Schadenshöhe wird ein Sachverständiger
feststellen. Am Holztransporter entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Während der mehrstündigen Bergung des LKW und der Umladung der Holzstämme war die Unterführung gesperrt. Der 54-jährige Lenker blieb unverletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

 

Anzeige

Anzeige