Anzeige

Petersaurach: +++ Fehler beim Fahrstreifenwechsel – insgesamt rund 40.000 Euro Sachschaden +++

Ein 60-jähriger Österreicher befuhr am Freitagabend, 14.05.2021 gegen 22:10 Uhr, die Bundesautobahn A 6 in Fahrtrichtung Nürnberg. Im dreispurigen Streckenbereich zwischen den Anschlussstellen „Lichtenau“ und „Neuendettelsau“ zog er unvermittelt von der rechten auf die mittlere Fahrspur. Dabei hat er allerdings einen nachfolgenden Sattelzug übersehen, den ein 52-Jähriger aus Hessen steuerte.

Anzeige

Es kam zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Sattelzüge. Die Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden an ihren Fahrzeugen wird von der Polizei mit insgesamt rund 40.000 Euro beziffert. Die Unfallwracks wurden von Abschleppunternehmen geborgen. Da aus den Zugmaschinen Betriebsstoffe ausgelaufen war, mussten Mitarbeiter der Autobahnmeisterei hinzugerufen werden, um diese abzubinden und anschließend die Fahrbahn zu reinigen.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige