Anzeige

Petersaurach: +++ Betriebsunfall in Industriebetrieb – eine Person verletzt +++

Am Donnerstagmittag, 25.09.2020 wurde ein 41-jähriger Mann bei Arbeiten an einer Maschine eingeklemmt. Er verletzte sich hierbei und musste medizinisch versorgt werden.

Gegen 13:45 Uhr führten zwei Arbeiter eine Messung an einer nicht in Betrieb befindlichen Maschine zur
Herstellung von Folien durch. Nachdem die Maschine wieder gestartet wurde und der Produktionsprozess anlief, richtete der 41-jährige Mann noch etwas an der Maschine und wurde eingeklemmt.
Der zweite Arbeiter, ein 31-jährige Einweiser schaltete die Maschine sofort aus und leistete erste Hilfe. Ein Notarzt, sowie Sanitäter wurden zur Erstversorgung hinzugezogen. Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn kamen ebenfalls zum Einsatzort und nahmen den Vorgang zur Prüfung durch die Staatsanwaltschaft und die Berufsgenossenschaft auf. Inwiefern ein technisches oder menschliches Versagen zu dem Ereignis geführt haben könnte, werden die Überprüfungen ergeben.
Der 41-Jährige zog sich nach ersten Erkenntnissen Verletzungen im Bereich der Hüfte zu. Lebensgefahr
konnte ausgeschlossen werden. Zur weiteren medizinischen Versorgung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Anzeige