Anzeige

Ohrenbach: +++ Lautes Röhren verriet unzulässig getuntes Fahrzeug +++

Am Sonntagmittag, 20.09.2020 vernahm eine Streifenbesatzung lautes Motorengeräusch bei Habelsee. Ein 20-jähriger Autofahrer hatte bei Endsee seinen PS-starken Seat stark beschleunigt. Das Fahrzeug konnte in Ohrenbach angehalten und kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass an dem Fahrzeug die Rad/Reifenkombination nicht ordnungsgemäß in die Papiere eingetragen war. Zudem war offensichtlich, dass die erlaubten dB der Auspuffanlage nicht stimmen dürften. Der Fahrer musste die Beamten zur Geräuschmessung auf die Polizeidienststelle begleiten. Dort wurde eine eklatante Überschreitung des Schalldrucks festgestellt. Den Tuner erwartet eine Anzeige wegen mehrerer Verstöße gegen die StVZO. Vor einer erneuten Ausfahrt hat er die Mängel zu beheben und deren Beseitigung nachzuweisen.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige