Anzeige

Objekttheater trifft Kammeroper

„Der Freischütz“ bei den Ansbacher Puppenspielen

Am Samstag 30. April 2022 gastiert das Duo Lehmann und Wenzel mit „Der Freischütz“ bei den Ansbacher Puppenspielen. Das Stück ist für Jugendliche und Erwachsene geeignet und beginnt um 19:30 Uhr.

Samira Wenzel und Stefan Wenzel spielen um ihr Leben. Mit Objekten und Figuren, E-Gitarren und Hochzeitskleidern entführen die beiden in kleine Idyllen und große Alpträume. Inmitten von Jagdglamour und Trashmusik geht es um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: Die Jagd und die Liebe. Frei nach Apels Volkssage und von Webers Oper geht es tief in den dunklen Wald, wo die erbarmungslose Wildnis lauert und nur die Erbförsterei ein Gefühl der Heimat bieten kann.

Doch Vorsicht, so mancher Schuss wird ins Schwarze treffen. Objekttheater trifft Kammeroper.

Beide Spielenden studierten Figurentheater an der Musikhochschule Stuttgart. 2012 gründeten sie das Figurentheaterduo „Lehmann und Wenzel“ und entwickeln eigene Stücke mit denen sie international gastieren. Hinzu kommen Regiearbeiten, Ausstattungen, ausgewählte Workshops und installative Formate. Der Westflügel Leipzig ist ihre Basis, an der ständig künstlerischer und menschlicher Austausch stattfindet. Hier entstehen nicht nur die meisten ihrer Stücke, an der Programmierung und Durchführung des Theaters sind sie ebenfalls beteiligt.

Anzeige

Anzeige