Anzeige

Obernzenn: +++ Parkplatzsuche endet 50 km entfernt im Wald +++

Am Donnerstag, 24.09.2020 um 23:45 Uhr beobachteten Anwohner in Hechelbach im Wald ein verdächtiges auswärtiges Fahrzeug. Als der Pkw schließlich in ein Waldstück einfuhr, verständigte der Zeuge die Polizei und folgte dem Fahrzeug.
Bei der Absuche im Wald konnte die Polizei schließlich, fernab von jedem Fahrweg, einen dunklen Mercedes auffinden. Der 89-jährige Fahrer saß am Steuer, war orientierungslos und offensichtlich in einer hilflosen Lage.

Die weiteren polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der im Landkreis Fürth wohnhafte Mann eigentlich zusammen mit seiner Frau im Stadtgebiet Fürth in einem Lokal essen wollte. Der Mann feierte an diesem Tag seinen Geburtstag. Vor dem Lokal ließ er seine Frau aussteigen und begab sich auf Parkplatzsuche.
Als der Ehemann auch nach längerem Warten nicht im Lokal eintraf, erstatte die Ehefrau bei der Polizeiinspektion Stein eine Vermisstenanzeige.
Der Mann wurde in Obhut genommen und die Polizei organisierte die Rückfahrt. Der festgefahrene Mercedes verblieb mit Einverständnis des Jagdpächters zunächst im Wald. Eine Sofortmeldung an die zuständige Führerscheinstelle bleibt dem betagten Autofahrer aber nicht erspart.

Quelle: Polizeiinspektion Bad Windsheim

Anzeige