Anzeige

Oberbürgermeister Thomas Deffner dankt Wahlhelferinnen und Wahlhelfern

Ansbach, 29. September 2021 – 420 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer waren bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 im Stadtgebiet Ansbach im Einsatz. Für die Vorbereitung, Durchführung und Auszählung bedankt sich Oberbürgermeister Thomas Deffner bei allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern sowie den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz herzlich.

„Die reibungslose, sorgfältige und erfolgreiche Durchführung von Wahlen hängt zu einem Großteil von dem Einsatz der ehrenamtlichen Helfer ab, die bereit sind, hierfür ihre Freizeit zu opfern, um das demokratische Grundrecht auf allgemeine, freie und geheime Wahlen zu sichern. Alle Beteiligten haben bei der Bundestagswahl dazu beigetragen, dass die Wahl zügig, ordnungsgemäß und problemlos abgewickelt werden konnte. Ihnen allen gilt der besondere Dank und die Anerkennung für den vorbildlichen Einsatz. Denn ohne die tatkräftige Mitwirkung aller ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer wäre die Durchführung einer solchen Wahl nicht denkbar“, so der Oberbürgermeister der Stadt Ansbach, der am Abend im Wahlamt persönlich der Auszählung beiwohnte.

„Das Wahlergebnis für die Stadt Ansbach konnte um 21.30 Uhr festgestellt werden“, ergänzt hierzu Martina Metzger, die als Leiterin des Amtes für Ordnung, Umwelt und Bürgerservice die Wahlleitung für die Stadt Ansbach innehatte. „Großes Lob von Seiten der Verwaltung an alle Mitwirkenden für das gute Miteinander und das persönliche Engagement, dass einen guten Verlauf der Wahl ermöglicht hat. Wir freuen uns, wenn wir auch bei der nächsten Wahl wieder so tatkräftige Unterstützung erhalten können“, so der Dank der Amtsleiterin.

Quelle: Stadt Ansbach

Anzeige