Anzeige

Neustadt: +++ Zwei gemeinschaftliche Ladendiebstähle +++

Am Montag, 20.03.2023 gegen 11:15 Uhr, wurden zwei Personen beobachtet, wie sie in einem Verbrauchermarkt Zigarettenpackungen einsteckten. Der Ladendetektiv sprach die beiden Personen nach Verlassen des Marktes an, worauf sie drei Schachteln und eine Tabakpackung aushändigten. Der Zeuge vermutete noch einen dritten Täter und konnte diesen auf dem Parkplatz sehen, wie er zu einem Fahrzeug lief und seine Bekleidung wechselte. Diese Person konnte durch eine verständigte Streife festgenommen werden. Im Pkw fanden sich 19 Zigarettenpackungen. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte keiner der Täter vorweisen, das Fahrzeug war zudem auf eine Person in Polen zugelassen. Ein Beschuldigter hatte noch eine arzneimittelpflichtige halbe Tablette einstecken, die unter das Betäubungsmittelgesetz fällt und für die kein Rezept vorgelegt werden konnte.
Die drei Georgier aus Bamberg wurden zur Dienststelle verbracht und nach erfolgter Sachbehandlung entlassen. Sie gaben an, sich nicht zu kennen, wurden jedoch kurz darauf von einem Kollegen, der zwischenzeitlich seinen Dienst beendet hatte, wieder gemeinsam in der Nähe des Supermarkts gesehen.

Ebenfalls noch am Montagnachmittag, diesmal gegen 17:20 Uhr, beobachtete der gleiche Ladendetektiv drei Personen, wie sie Gegenstände im Gesamtwert von gut 113 Euro in einen mitgeführten Rucksack und eine präparierte Jacke steckten und den Laden anschließend ohne zu bezahlen verließen. Er folgte ihnen zur Filiale einer anderen Supermarktkette, wo die drei erneut arbeitsteilig vorgingen und diesmal Waren für gut 25 Euro entwendeten.
Die drei rumänischen Beschuldigten konnten beim Einladen des Diebesguts in ihren Pkw festgenommen werden. Bei der Durchsuchung der Personen konnte eine Debit-Karte aufgefunden werden, die durch den rechtmäßigen Inhaber gesperrt worden war. Hier folgen noch Ermittlungen.

Quelle: Polizeiinspektion Neustadt/Aisch

Anzeige