Anzeige

Neusitz: +++ Baustellenfahrzeug auf der A 7 übersehen +++

Die Autobahnmeisterei führte am Montag, 16.07.2018 gegen 15.20 Uhr Arbeiten auf der A 7 in Fahrtrichtung Ulm durch. Der dabei benutzte Lkw wurde mittels eines Warnlichtanhängers abgesichert. Ein Kraftfahrer aus Ostdeutschland geriet aus unbekannter Ursache mit seinem Lkw mit Anhänger nach rechts auf die Standspur und prallte in den Warnleitanhänger. Während der Fahrer unverletzt blieb, wies sein Lkw erhebliche Schäden auf, war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 45.000 Euro geschätzt.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige

Anzeige