Anzeige

Neuer Chefarzt der Gefäßchirurgie

Julio Perez Delgado wechselt aus Regensburg ans Klinikum Ansbach

Ansbach, 10. August 2022 – Dr. (Kol.) Julio Perez Delgado wird neuer Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am ANregiomed Klinikum Ansbach. Dies hat der Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens auf Vorschlag von Vorstand Dr. Gerhard M. Sontheimer entschieden. Der Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie wechselt vom Universitätsklinikum Regensburg nach Mittelfranken, wo er seit 2018 als Oberarzt der Abteilung für Gefäßchirurgie tätig war. Dr. (Kol.) Perez Delgado tritt zum 15. September die Nachfolge von Dr. Axel Stübinger an, der das Klinikum auf eigenen Wunsch zum 30. Juni dieses Jahres verlassen hat.

Sein Medizinstudium hat der gebürtige Kolumbianer an der medizinischen Fakultät der Universidad Industrial de Santander in Bucaramanga abgeschlossen und dort auch promoviert. 1990 kam er zunächst als Gastarzt nach Deutschland, wo er nach erfolgreichem Abschluss der chirurgischen Facharztprüfung auch die Weiterbildung im Bereich der Gefäßmedizin absolvierte.

Foto: ANregiomed

Nach knapp zehn Jahren oberärztlicher Tätigkeit in verschiedenen Kliniken übernahm er die Chefarztposition an einem kommunalen Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung in Niederbayern, wo er ein von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßmedizin und Gefäßchirurgie anerkanntes Gefäßzentrum gründete. Um seinen fachlichen Horizont erneut zu erweitern, wechselte der Facharzt im Jahr 2018 ans Universitätsklinikum Regensburg, wo der 57-jährige bis heute in Oberarztposition tätig ist. Dr. Perez Delgado beherrscht das gesamte Spektrum der Gefäßchirurgie – sowohl offen als auch endovaskulär. Sein Ziel ist es, die Abteilung am Klinikum Ansbach deutlich auszubauen und dort unter anderem ein zertifiziertes Gefäßzentrum zu etablieren. „In vielen Bereichen der Medizin, wie zum Beispiel der Onkologie, wurden in den letzten Jahren sehr erfolgreich interdisziplinäre Kompetenzzentren gebildet“, so der Gefäßspezialist. „Durch die enge Zusammenarbeit der einzelnen Fachabteilungen unter einem Dach ist die rasche Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung auf höchstem Niveau möglich.“

Info: ANregiomed

Anzeige