Anzeige

Neuendettelsau: +++ Täter auf frischer Tat geschnappt +++

Auf frischer Tat schnappte die Bundespolizei einen 48-Jährigen am frühen Mittwochmorgen, 24. Oktober am Bahnhof in Neuendettelsau.
Der Mann wird beschuldigt, den Ticketautomaten mehrfach erheblich beschädigt zu haben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf fast 10.000 Euro. Bundespolizisten überwachten am frühen Mittwochmorgen den Ticketautomaten am Bahnhof in Neuendettelsau.
Grund der Observierung war, dass das Display die vergangenen Wochen durch einen unbekannten Täter mehrfach angebrannt und zerschnitten worden war. Gegen 4.30 Uhr beobachteten die Streife einen Mann, der sich dem Automaten näherte. Nur Sekunden später sahen die den Schein eines Feuers aufflackern. Daraufhin kontrollierten die Beamten den 48-Jährigen und stellten zudem fest, dass das Display des Fahrkartenautomaten frische Brandspuren aufwies. Bei der anschließenden Durchsuchung des Deutschen fanden die Beamten sowohl ein Feuerzeug, als auch ein Teppichmesser auf. Gegenüber den Ermittlern der Bundespolizei gab der Mann aus dem Landkreis Ansbach zu, den Automaten mehrfach beschädigt zu haben. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf fast 10.000 Euro. Die Ansbacher Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ein.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige