Anzeige

Neuendettelsau: +++ Auffällige Füchse – Verdacht auf Staupe +++

In den letzten Tagen wurden durch zwei Jagdpächter im Gemeindebereich Neuendettelsau vier Füchse aufgefunden, die offenbar erkrankt waren. Bei den auffälligen Tieren war ein Fuchs bereits verendet, die anderen drei mussten getötet. Da die Tiere keine Verletzungen aufwiesen, jedoch auch bei Annäherung nicht flüchteten, besteht die Möglichkeit, dass sie sich mit einer Krankheit infiziert hatten. Nach Rücksprache mit dem Veterinäramt deuten die Symptome auf Staupe hin. Hierbei handelt es sich um eine Viruserkrankung die für den Menschen ungefährlich ist. Bei Hunden und hundeartigen Tieren endet sie häufig tödlich. Die Kadaver werden nun untersucht, um die Ursache festzustellen. Tierhalter werden gebeten, beim Ausführen ihrer Tiere vorerst besonders aufmerksam zu sein.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Anzeige