Anzeige

Mitteleschenbach: +++ Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort +++

Dienstagabend wurden zwei von der Gemeinde in der Conrad-von-Rechenberg-Straße aufgestellte Weihnachtsternpfosten beschädigt. Die beiden mehrere Meter hohen Aufstellerpfosten waren jeweils am äußeren Rand des Gehsteigs aufgestellt und im Boden verankert. Nach Spurenlage dürfte ein größeres rotes Fahrzeug die Conrad-von-Rechenberg-Straße ortsauswärts in Richtung Ansbacher Straße befahren haben. Nachdem das Fahrzeug über den rechten Gehsteig gefahren war, touchierte es in der dortigen Kurve zunächst eine Gartenmauer und anschließend einen der beiden Weihnachtssternpfosten. Dieser knickte um und verbog noch den zweiten Pfosten, mit dem er durch die Stromleitung verbunden war. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Unfallzeit dürfte zwischen 18 und 19 Uhr gewesen sein. Ein Zeuge hatte in dieser Zeit einen lauten Knall vernommen.

Weitere Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizei unter Tel. 09872/97170.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Anzeige

Anzeige