Anzeige

Lichtenau + Heilsbronn + Neuendettelsau: +++ Unfallfluchten +++

Lichtenau: In einem Zeitraum vom 15.07.2021 – 18:00 Uhr bis 16.07.2021 – 05:30 Uhr, wurden in der Lindenstraße in Lichtenau ein Mauersockel sowie eine Granitabdeckplatte eines Anwesens von einer unbekannten Person, vermutlich einem Fahrzeugführer mit unbekanntem Gefährt, beschädigt.
Gegen 22:30 Uhr konnte von dem Geschädigten ein lauter „Knall“ wahrgenommen werden. Kurz darauf habe er einen Schaden in einer Höhe von ca. 500 Euro an seinem Mauersockel feststellen können. Der Putz sei abgeplatzt und die Granitabdeckplatte gesplittert. Von dem unbekannten Unfallverursacher fehlt bislang jede Spur.

Heilsbronn: Am Mittwoch, 14.07.2021 um 18:00 Uhr stellte der Geschädigte sein Fahrzeug in Heilsbronn im Bereich der Altendettelsauer Straße ab. Als er am 16.07.2021, gegen 07:00 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkam stellte er fest, dass dieses massiv beschädigt wurde. Die Stoßstange zeigte sich eingedrückt und gebrochen, sodass hierbei ein Sachschaden in einer Höhe von ca. 1500 Euro beziffert werden kann. Der Unfallverursacher hinterließ weder eine Nachricht, noch meldete er den Unfall bei der Polizei.

Neuendettelsau: Am Samstag, 17.07.2021 um 09:00 Uhr, stellte die Geschädigte ihr Fahrzeug in der Heilsbronner Straße im Bereich der Hausnummer 2 auf einer öffentlichen Parkfläche ab und befand sich anschließend für ca. 1 ½ Stunden nicht an ihrem Pkw. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam stellte sie einen Sachschaden in Form von Kratzspuren in einer Höhe von ca. 1000 Euro an der linken Fahrzeugfront fest. Von einem Unfallverursacher fehlte jede Spur. Es wurde weder eine Nachricht oder ein Hinweis am Fahrzeug hinterlassen, noch der Unfall bei der Polizei gemeldet.

Heilsbronn: Zu einem weiteren unerlaubten Entfernen vom Unfallort kam es in einem Zeitraum von Freitag, 16.07.2021 – 07:00 Uhr bis Samstag, 17.07.2021 -12:00 Uhr. Hierbei parkte die Geschädigte tagsüber ihren Pkw am Bahnhof in Heilsbronn, über Nacht am Parkplatz des Freibades. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkam konnte sie am Stoßfänger sowie an der linken hinteren Alufelge einen Sachschaden in einer Höhe von ca. 1000 Euro feststellen.

Die Entgegennahme von Hinweisen auf ein mögliche Verursacherfahrzeuge erfolgt unter der Tel. 09872 / 9717-0.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Anzeige

Anzeige