Anzeige

Lichtenau: +++ Dieseldiebstahl vereitelt +++

Eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Ansbach hat in der Nacht zum Sonntag, 28.11.2021 gegen 01:10 Uhr, im Rahmen der Schleierfahndung einen Dieseldiebstahl vereitelt.

Die Fahnder waren auf dem Parkplatz „Geisberg – Nord“ an der Bundesautobahn A 6 auf einen 39-jährigen Rumänen, gestoßen, der sich offenbar zwischen zwei Sattelzügen versteckt hielt. Bei der folgenden Nachschau stellten die Beamten dann eine bereits an die Stromversorgung angeschlossene Dieselpumpe zwischen der Sattelzugmaschine und dem Auflieger fest. Auch ein Schlauch war bereits an die Pumpe angeschlossen, lag ausgerollt auf der Fahrbahn und führte zu einem der Tanks des benachbarten Sattelzuges.

Im Führerhaus hielt sich die 33-jährige Ehefrau des mutmaßlichen Dieseldiebes auf. Diese bediente offenbar das Aggregat und stand quasi „Schmiere“ für den Täter.

Weitere Recherchen haben dann ergeben, dass das Pärchen bereits mehrfach einschlägig kriminalpolizeilich wegen Kraftstoffdiebstahl in Schwaben und im benachbarten Baden-Württemberg in Erscheinung trat. Gegen das Duo wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen versuchtem Besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet. Die Pumpe und der Schlauch wurden als Tatmittel konfisziert.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige