Anzeige

Lichtenau: +++ Auffahrunfall – eine Verletzte und insgesamt rund 20.000 Euro Sachschaden +++

Eine Verletzte und insgesamt rund 20.000 Euro Sachschaden, so die Schätzung der Polizei, sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Samstagvormittag, 26.06.2021 gegen 09:10 Uhr, auf der Bundesautobahn A 6.

Ein 66-jähriger Pkw-Fahrer aus der Tschechischen Republik hat zwischen der Anschlussstelle „Ansbach“ und dem Parkplatz „Silberbach – Nord“ in Fahrtrichtung Heilbronn auf der rechten Fahrspur die Geschwindigkeit eines vorausfahrenden Autos überschätzt, das eine 25-Jährige aus dem Raum Nürnberg steuerte.

Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der Frau in die Außenschutzplanke und anschließend wieder zurück auf die Fahrspur geschleudert, wo es stehen blieb. Die Fahrerin erlitt dabei einen Schock und wenig später eine hysterischen Anfall, so dass sie vorsorglich ins Klinikum Ansbach eingeliefert werden musste.

Die beiden Unfallwracks mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden, weil sie nicht mehr fahrbereit waren.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige