Anzeige

Lehrberg+Ansbach: +++ Alkoholisiert im Straßenverkehr unterwegs +++

Am Donnerstag, 03.01.2019 um 10.25 Uhr fuhr ein 36-Jähriger mit seinem Pkw auf der B13 von Lehrberg kommend in Richtung Ansbach. In der Nähe von Schmalenbach fuhr er auf das Bankett, geriet ins Schleudern und kam letztendlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw blieb auf dem Dach liegen, der Fahrer wurde leicht verletzt und von der alarmierten Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet. Er wurde leicht verletzt und zur medizinischen Versorgung ins Klinikum Ansbach gebracht. Vorher musste er sich jedoch noch einer Blutentnahme unterziehen, da ein Atemalkoholtest vor Ort einen deutlich zu hohen Alkoholwert zeigte. Deshalb wurde auch noch der Führerschein sichergestellt. Der Pkw wurde abgeschleppt und hat mit einem Schaden von 6.000 Euro nur noch Schrottwert.

Um 21.20 Uhr geriet ein 60-Jähriger mit seinem Fahrrad in der Turnitzstraße an den Bordstein, stürzte und zog sich hierbei Gesichtsverletzungen zu. Da auch bei dem Radler Alkoholgeruch festgestellt wurde, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Zur Wundversorgung wurde der Mann ins Klinikum Ansbach gebracht.

Um 23.10 Uhr kontrollierten Beamte einen 22-Jährigen in der Straße „Am Mühlbach“, der mit einem Pkw unterwegs war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert im Ordnungswidrigkeitenbereich, weshalb ein gerichtsverwertbarer Test durchgeführt und dem jungen Mann anschließend die Weiterfahrt untersagt wurde.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige