Anzeige

Lehrberg: +++ Pkw gerät nach Wildunfall in Brand +++

Am Mittwoch, 06. Juli, gegen 23.30 Uhr, prallte auf der B 13 von Lehrberg in Richtung Oberdachstetten, kurz vor der Abzweigung nach Flachslanden, ein 75-Jähriger mit einem Pkw Audi A5 gegen einen Fuchs, der die Fahrbahn kreuzte.

Der Fuchs lief nach dem Zusammenstoß weiter, auch der Pkw schien zunächst fahrbereit zu sein. Kurze Zeit später jedoch begann es im Motorraum des Pkw zu qualmen. Der Fuchs hatte offenbar beim Zusammenprall Kabel im Motorraum beschädigt, so dass es zu einem Kurzschluss kam und der Pkw Feuer fing.

Die FFW Flachslanden und Virnsberg rückten mit insgesamt ca. 40 Einsatzkräften aus, um den Pkw zu löschen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,– Euro.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige