Anzeige

Knaben- und Mädchenchor aus Kiew zu Gast beim Windsbacher Knabenchor – Friedensandachten in Roth, Erlangen und Ansbach

Windsbach, 16. Mai 2022 – Was zunächst mit einer spontanen Hilfsaktion für die Ukraine begann, mündet nun in einer echten Begegnung: Ende März initiierte der Windsbacher Knabenchor in der fränkischen Region die Andachtsreihe „Verleih uns Frieden“, um Spenden für den Kiewer Knabenchor „Dzvinochok“ und den Mädchenchor „Vognyk“ zu sammeln. Jetzt kommen beide Chöre nach Windsbach.

Chortreffen mit Spendenübergabe, ein gemeinsamer Auftritt in Erlangen
Aus den bisherigen Friedensandachten unter anderem in Ansbach, Schwabach und Heilsbronn haben die Windsbacher über mehrere Wochen bereits Spenden in Höhe von knapp 9.000 Euro eingesungen. In dem zwischenzeitlich entstandenen regen Austausch zwischen Windsbach und Kiew ergab sich dann der Plan zu einem persönlichen Kennenlernen. So machen sich am 24. Mai ein Teil des Kiewer Knabenchors und seines weiblichen Pendants, der Mädchenchor Vognyk, auf den Weg über Leipzig nach Windsbach. Hier nehmen die beiden Chöre in einem mehrtätigen Aufenthalt auf dem Windsbacher Internatsgelände nicht nur die gesammelten Spenden entgegen. Anlässlich der Chorbegegnung singen Windsbacher und die Mädchen und Jungen aus Kiew eine gemeinsame Benefizandacht in der Neustädter Kirche
in Erlangen (25. Mai 2022).

Ein Auftritt der ukrainischen Ensembles in der Ansbacher Gumbertuskirche (27. Mai 2022, ohne Windsbacher) steht ebenfalls auf dem Programm. Diesen Donnerstag singen die Windsbacher unter der Leitung von Martin Lehmann auf dem Marktplatz in Roth, um die Spendensumme noch einmal aufzustocken.

„Wir freuen uns schon sehr auf den Besuch aus Kiew und bereiten unser Internat auf die zahlreichen Gäste vor“, so Internatsdirektor Bernd Töpfer. „Es sind rund 40 Sängerinnen und Sänger mit Begleitpersonal angekündigt. Der persönliche Austausch im Rahmen unseres traditionellen Internatsfestes am Himmelfahrtstag wird für uns alle eine große Bereicherung sein.“, so Töpfer weiter. Man freue sich zudem, den Spendenerlös, der aller Voraussicht nach über 10.000 Euro betragen wird, direkt an die Chöre für humanitäre Zwecke übergeben zu dürfen. Ein besonderer Höhepunkt sei der gemeinsame Auftritt in Erlangen. Gemeinsam zu musizieren sei in der aktuellen Situation ein wunderbares Geschenk und Trost zugleich.

Mädchenchor (©Vognyk)

 

 

 

 

 

Termine:
19. Mai 2022 um 15.00 Uhr auf dem Rother Marktplatz

Andacht „Verleih und Frieden“ mit dem Windsbacher Knabenchor

25. Mai um 18.00 Uhr in der Neustädter Kirche (Universitätskirche) Erlangen. Bohlenplatz 1 
Benefizandacht mit dem Windsbacher Knabenchor, Mädchenchor Vognyk & Knabenchor Dzvinochok (Kiew)

27. Mai um 18.00 Uhr in der Gumbertuskirche Ansbach
Benefizandacht mit dem Mädchenchor Vognyk & Knabenchor Dzvinochok (Kiew) mit Dekan Büttner

Sämtliche Kollekten zugunsten der Kiewer Chöre.

Knabenchor (©André Dümmer)

Anzeige

Biographien
Der Mädchenchor Vognyk wurde 1970 von Svitlana Stepanenko gegründet und knapp 50 Jahre lang geleitet bis 2019 Olena Solovey die Leitung des Ensembles übernahm. Das Repertoire umfasst zeitgenössische ukrainische Chormusik, aber auch Volkslieder aus Ländern wie ­­Finnland und Bulgarien. Vognyk ist ebenso wie der Knabenchor „Dzvinochok“ ein Ensemble des Kiewer Kinder- und Jugendpalasts, einer bekannten Kiewer Bildungseinrichtung für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 21 Jahren. Der Knabenchor Dzvinochok ist nur drei Jahre älter und wurde über Jahrzehnte hinweg von Professor Eleanor Vinogradov dirigiert. 2001 übernahm Ruben Tolmachov die Geschicke des Chors, zu dem bis zu 150 Sänger im Alter von 5 bis 45 Jahren gehören. Künstlerisch ist Dzvinochok in der geistlichen und weltlich- modernen Chormusik beheimatet mit Aufritten und Konzerttourneen in ganz Europa und Asien.

https://chorusinside.com/portfolio-articoli/a-ukraine-kiev-vognyk/
https://chorusinside.com/portfolio-articoli/a-ukraine-kiev-dzvinochok/

Quelle: Pressemeldung, Windsbacher Knabenchor

Anzeige

Anzeige