Anzeige

Jahrgangsbester Straßenwärter arbeitet beim Landkreis Ansbach

Ansbach, 11. November 2022 – Als bayernweit Jahrgangsbester legte Matthias Reiber, der im Kreisbauhof Langfurth arbeitet, die verwaltungseigene Straßenwärterprüfung höchst erfolgreich ab. Punktgleich mit einem weiteren Auszubildenden aus dem Landkreis Mühldorf am Inn setzte er sich mit 177 von 200 Punkten an die Spitze der 70 diesjährigen Prüflinge.

Vom Stellvertretenden Landrat Hans Henninger wurde ihm nun das Prüfungszeugnis überreicht. „Ich gratuliere Matthias Reiber ganz herzlich zu dieser hervorragenden Leistung und freue mich, dass der Landkreis Ansbach solche gut ausgebildeten und motivierten Fachkräfte hat“, so Hans Henninger.

Straßenwärter haben verantwortungsvolle Aufgaben zu erfüllen. Sie kontrollieren und warten Straßen und Parkplätze sowie dazugehörige Grünflächen und Straßenbauwerke wie Brücken und gewährleisten somit die Verkehrssicherheit. Dadurch werden Gefahrenquellen wie Schlaglöcher, verblasste Markierungen oder defekte Fahrbahnränder fest. Unter anderem werden beschädigte und abgenutzte Stellen wiederinstandgesetzt, Verkehrszeichen aufgestellt, Sträucher und Bäume zurückgeschnitten und im Winter Räum- und Streudienste durchgeführt.

Der Landkreis Ansbach sucht laufend Bewerberinnen und Bewerber als Auszubildende zum Straßenwärter oder Quereinsteiger aus Handwerksberufen. Interessierte wenden sich an das Sachgebiet Tiefbau im Landratsamt Ansbach unter der Telefonnummer 0981 468-6300 oder per Mail an tiefbau@landratsamt-ansbach.de. Bewerbungen können über das Bewerbungsportal des Landkreises Ansbach unter Initiativbewerbung (b-ite.com) eingereicht werden.

Quelle: Pressemitteilung, Landratsamt Ansbach

Anzeige