Anzeige

Hochwasser: Die Lage entspannt sich leicht – Katastrophenfall aufgehoben

Ansbach, 9. Juli 2021 – Gegen 21:00 Uhr entspannte sich die Hochwasserlage leicht. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden ca. 100 Einsätze im Stadtgebiet abgearbeitet.

Hierbei waren ca. 360 Einsatzkräfte (Feuerwehr und Technisches Hilfswerk) – aus Stadt und Landkreis Ansbach sowie aus Weißenburg-Gunzenhausen und Schwabach – tätig. Zudem waren das BRK und die Wasserwacht im Einsatz. Die Feuerwehr Ansbach rechnet mit weiteren Einsätzen im Verlauf des morgigen Tages. Der Höchststand der Rezat lag zwischenzeitlich bei 4,28 Metern.

Um 21:30 Uhr wurde das Ende des Katastrophenfalls von Oberbürgermeister Thomas Deffner festgestellt. Er dankte ganz herzlich allen Einsatzkräften, die am heutigen Tag bei den beiden Einsatzlagen im Dienst waren: „Der heutige Tag hat bewiesen, dass die Zusammenarbeit der verschiedenen Hilfsorganisationen in Ansbach vorbildlich funktioniert.“

Quelle: Stadt Ansbach

Anzeige

Anzeige