Anzeige

Herrieden: +++ Verkehrsunfall +++

Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 5.000 Euro Sachschaden kam es am Freitag, 30.11.2018 gegen 10.20 Uhr, an der Anschlussstelle Herrieden.
Ein 19-Jähriger Südosteuropäer, der mit seinem Sattelzug von der Autobahn A 6 abfuhr und in die Staatsstraße einfahren wollte, übersah den dort von rechts kommenden Pkw eines 39-Jährigen, woraufhin es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Da der Fahrer des Sattelzuges die Vorfahrt des Pkw-Fahrers hätte gewähren müssen, wurde gegen ihn ein Bußgeldverfahren eingeleitet und eine Sicherheitsleistung erhoben, nachdem er seinen Wohnsitz nicht in Deutschland hat.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige