Anzeige

Herrieden: +++ Mit Kopf in Maschine geraten +++

Am Freitag, 17.01.2020 kurz nach 17.00 Uhr blieb eine Verpackungsmaschine in einem Möbelwerk stehen. Als die 56-jährige Bedienerin den Fehler beheben wollte fuhr die Maschine aufgrund eines technischen Defektes wieder an und quetschte ihren Kopf ein. Dabei erlitt sie schwerste Kopfverletzungen und kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Erlangen.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige

Anzeige