Anzeige

Herrieden: +++ Abstandskontrollen auf der Autobahn +++

Am Mittwochvormittag, 30.06.2021 führte die Verkehrspolizei Ansbach auf der Bundesautobahn A 6, im Bereich von Herrieden, Abstandskontrollen durch, bei denen die Lkw-Fahrer unmittelbar nach dem Verkehrsverstoß angehalten und mit ihrem Fehlverhalten konfrontiert worden sind.

Ihnen sollte im Gespräch der Sinn und Zweck der gesetzlich vorgeschriebenen fünfzig Meter Mindestabstand auf Autobahnen für Fahrzeuge mit mehr als dreieinhalb Tonnen Gesamtmasse in Erinnerung gerufen werden.

Gleichzeitig wurden den Truckern von den Ordnungshütern die möglichen Folgen bei einer Unterschreitung dieses Abstands vor Augen geführt. Und auch die bei dieser Gelegenheit abgespielte Videosequenz des jeweiligen eigenen Verstoßes beeindruckte doch den eine oder anderen von ihnen sichtbar.

In den knapp drei Stunden dieser Messung wurden rund dreißig Bußgeldverfahren eingeleitet. Der überwiegende Teil der Gestoppten zeigte Verständnis für die polizeiliche Maßnahme.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige