Anzeige

Heidenheim: +++ Motorradfahrer schwer verletzt +++

Am Mittwoch, 16.06.2021 um 16.15 Uhr ereignete sich an der Einmündung der Staatsstraße 2384 in die Staatsstraße 2218 ein Unfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt worden ist.

Der Zweiradfahrer fuhr von Heidenheim kommend in Richtung Ostheim. Ein 46-Jähriger Autofahrer aus der Region wollte aus Dittenheim kommend nach links in Richtung Heidenheim abbiegen. Er hatte nach seinen Angaben an der Sichtlinie angehalten, das herannahende Motorrad aber nicht wahrgenommen. Er fuhr in die Vorfahrtstraße ein und kollidierte dort nahezu frontal mit dem Krad. Der Motorradfahrer stürzte über den Pkw und hinter diesem auf die Straße.

Durch den heftigen Aufprall erlitt er ein Polytrauma, Kopfverletzungen und diverse Frakturen, es bestand Lebensgefahr.

Durch den vorbildlichen Einsatz der zu dem Unfall hinzugekommenen Ersthelfer konnte der Schwerverletzte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt werden. Er wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Autofahrer erlitt neben einem Schock eine Verletzung an der Hand und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. An Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 €, am Pkw wurde die Front stark beschädigt, hier liegt der Schaden bei etwa 5.000 €.

Quelle: Polizeiinspektion Gunzenhausen

Anzeige

Anzeige