Anzeige

Gunzenhausen: +++ Betrugsfälle +++

Ein Geschädigter aus dem Dienstbereich musste feststellen, dass sein Kreditkartenkonto zu Unrecht mit einem Betrag von etwa 750 Euro belastet worden war. Bislang unbekannte Täter hatten die Daten des Geschädigten für einen „Einkauf“ im Internet verwendet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Eine Geschädigte aus dem Dienstbereich musste feststellen, dass mit ihren persönlichen Daten ein bislang unbekannter Täter einen Mobilfunkvertrag abschloss und die Auslieferung eines Smartphones veranlasste. Weiterhin musste die Geschädigte feststellen, dass über ihren Account bei einem Internet-Zahlungsdienstleister eine unberechtigte Transaktion in Höhe von knapp 100 Euro stattfand. Ob die beiden Taten im Zusammenhang stehen, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Quelle: Polizeiinspektion Gunzenhausen

Anzeige