Anzeige

Große Spendenaktion für die Ukraine in Wassertrüdingen

Wassertrüdingen, 07. März 2022: Am Sonntag, den 06.03.2022 versammelten sich zahlreiche Helferinnen und Helfer am XXXLutz Parkplatz, um für die Ukraine Sachspenden entgegen zu nehmen bzw. abzugeben.

Der Aufruf zur Aktion erfolgte ausschließlich über die sozialen Medien und wurde durch Mund-zu-Mund-Propaganda weitergetragen. Die Familien Groß, Köbler und Kabel aus Wassertrüdingen und Fürnheim waren für die Planung und Durchführung verantwortlich. Peter Groß hat über einen Arbeitskollegen aus Polen von der Notlage an der Grenze zur Ukraine erfahren und hatte deshalb gemeinsam mit seinem Sohn und Bruder kurzerhand seine Unterstützung angeboten. Gebraucht wurden Hygieneartikel, Decken, Schlafsäcke und warme Kleidung.

Die Unterstützer waren angehalten, die entsprechenden Hilfsgüter in Kartons zu verpacken und zu beschriften. „Wir sind sprachlos, wie viele Leute geholfen haben und wie gut das alles geklappt hat“, erklärt Justin Groß aus Fürnheim. Gemeinsam mit seinem Vater bringt er die Güter bereits in der Nacht auf Montag an die Grenze zur Ukraine. Auch Bürgermeister Stefan Ultsch hatte seine Unterstützung zugesichert, da im Laufe des Wochenendes noch nicht klar war, ob alle Spenden bereits aufgeladen und an den Zielort verfrachtet werden können.

So stand von Seiten der Stadt Wassertrüdingen ein Mitarbeiter mitsamt Transporter auf Abruf bereit, um im Notfall die Kartons zwischen zu lagern. „Es ist unglaublich wie groß die Solidarität ist und gleichzeitig wie viele Engagierte sich auch aktiv beteiligen. Neben der Aktion am Sonntag, wird auch in Geilsheim bereits seit einigen Tagen fleißig für die Ukraine gesammelt“, weiß Bürgermeister Ultsch.

Gebraucht werden Pflegeartikel, warme Wäsche und warme Kleidung, Lebensmitteldosen, Schmerzmittel, vor allem Babynahrung und Windeln, Tiernahrung, Schlafsäcke, Isomatten, Kinderkleidung und alle Dinge des persönlichen Bedarfs.

Wer etwas abgeben möchte, kann sich bei den Organisatorinnen Stefanie Amslinger (0176/21190943) oder Alona Duhin (0176/76723591) melden oder die Sachspenden vor die Haustüren Geilsheim 144 (Duhin) oder 136 (Amslinger) stellen.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Wassertrüdingen

Anzeige