Anzeige

Gebsattel: +++ Von Navi abgelenkt +++

Am Sonntag, 02.06.2019 gegen 23.30 Uhr, kam es auf der Autobahn zu einem folgenschweren Auffahrunfall.
Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer hatte sich von seinem Navigationsgerät ablenken lassen und war ins Heck eines vorausfahrenden VW-Busses gefahren. Durch den Anprall kamen die beiden Fahrzeuge ins Schleudern. Während der Unfallverursacher auf der linken Spur zum Stehen kam, konnte der 37-jährige VW-Bus-Fahrer noch geordnet auf den Standstreifen ziehen und dort anhalten. Durch den Anstoß wurden Fahrer und Beifahrer im auffahrenden Pkw leicht verletzt. Im VW-Bus wurden der Fahrer und zwei erwachsene Mitfahrer verletzt. Lediglich ein Kleinkind (knapp 2 Jahre alt) überstand den Unfall scheinbar ohne Blessuren. Die Insassen des VW-Busses wurden für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Am Pkw entstand ca. 15.000 Euro, am VW-Bus ca. 5.000 Euro Sachschaden.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige