Anzeige

Förderverein Klinikum Ansbach und Rauhreif e.V. erhalten Spenden der Hilterhaus-Stiftung

Ansbach, 07.11.2019 – Zwei erfolgreiche Spendenübergaben sind am vergangenen Donnerstag im „Hilterhäuschen“ in Schalkhausen, in den Räumlichkeiten der Hinterhaus-Stiftung, über die Bühne gegangen.

Über einen vierstelligen Spendenbetrag in Höhe von 2.000 Euro durften sich die Vertreter des Förderkreises Klinik Ansbach freuen. Dafür waren der erste Vorsitzender Klaus-Dieter Breitschwert und Hermann Schröter vor Ort. Als Schirmherr war auch Landrat Dr. Jürgen Ludwig zu Gast. Die Spende wird für das Demenzprojekt „Schulung von Demenzhelfern“ eingesetzt. Denn da sind sich die Herren einig: Demenz kann jeden treffen und das sehr schnell! Und diese Krankheit ist nicht nur für den Patienten selbst eine Last, sondern hat auf das Leben der Angehörigen große Auswirkungen.

Daneben konnte sich der Verein Rauhreif e. V., der sich gegen sexuellen Missbrauch einsetzt, freuen. Die Spende in Höhe von 1.000 Euro soll vorrangig für die Präventionsmaßnahmen von Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden.

Anzeige