Anzeige

Feuchtwangen: +++ Einparken ging schief +++

Am Dienstag, 16.10.2018, gegen 18.00 Uhr, wollte ein 78-jähriger Pkw-Fahrer im Wohngebiet Fürstenruh rückwärts in seine Garage einparken. Hierbei kam der Fahrer beim hin und her rangieren jedoch mit seinem Automatikfahrzeug durch versehentliches starkes Betätigen des Gaspedals so in Fahrt, dass er vorwärts ins gegenüberliegende Grundstück fuhr und dort auf einen Pkw prallte. In diesem Fahrzeug saß ein 34-Jähriger, welcher seinerseits kurz vor dem Losfahren stand, jedoch unfreiwillig ca. 3 m zurückgeschoben wurde. Der Verursacher blieb unverletzt. Der Geschädigte erlitt starke Schmerzen im Rückenbereich und wurde vom Rettungsdienst ins nächste Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro beziffert.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige