Anzeige

Feuchtwangen-Banzenweiler: +++ Heftiger Auffahrunfall mit Leichtverletzten – Drei Pkw mit Totalschaden +++

Ziemlich heftig war ein Aufprall, der sich am frühen Sonntagnachmittag auf der Staatsstraße kurz nach Banzenweiler in Richtung Feuchtwangen ereignet hat.
Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer, der aus Richtung Rothenburg kommend kurz nach Ortsende links nach Leiperzell abbiegen wollte, musste wegen Gegenverkehrs anhalten.
Aus unersichtlichem Grund hat dies ein nachfolgender 18-jähriger Fahranfänger komplett übersehen, versuchte im letzten Moment noch rechts vorbeizufahren und prallte nahezu ungebremst mit voller Wucht auf das Heck des stehenden Wagens. Dieses Auto wurde nach links über die Fahrbahnmitte geschleudert, wo es mit einem entgegenkommenden, von einem 30-Jährigen gesteuerten Pkw zusammenstieß. Dessen Fahrer verlor die Kontrolle über den Wagen und wurde in den linken Straßengraben geschleudert.
Glücklicherweise kam es bei den Insassen nicht zu schwereren Verletzungen. Lediglich der Verursacher und sein 16-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und nur der jüngere der beiden musste vorsorglich ins Krankenhaus nach Dinkelsbühl verbracht werden.
Die drei Fahrzeuge dürften allerdings nur noch Schrottwert haben. Mit insgesamt über 16.000 Euro kann jeweils von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgegangen werden.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige

Anzeige