Anzeige

Eine grüne Schule digitalisiert sich

Grün und digital? Für die Berufliche Oberschule Triesdorf kein Widerspruch!

Triesdorf, 07.12.2020 – Idyllisch trifft es wohl am besten: Kaum ist man von der B13, von Ansbach oder auch von Gunzenhausen kommend, abgebogen, fährt man durch alte Baumalleen und da liegt es mitten im Grünen: Triesdorf.

Foto: FOSBOS Triesdorf

Der an sich kleine Ort ist am ehesten allen, die mit Landwirtschaft zu tun haben, von jeher ein Begriff, sind hier doch die Landwirtschaftlichen Lehranstalten seit Langem zu Hause. Überraschender dürfte für viele sein, dass in diesem Örtchen über 3.000 Schüler*innen und Student*innen ihrer Ausbildung nachgehen, hier leben und arbeiten und das z. B. an der Hochschule, der Technikerschule oder eben auch an der Beruflichen Oberschule (FOSBOS) Triesdorf.

Ausbildungsrichtung Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie

Die Berufliche Oberschule Triesdorf bietet als eine von wenigen Schulen die Ausbildungsrichtung Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie an. In dieser Ausbildungsrichtung spielt die Auseinandersetzung mit der Umwelt und deren Schutz eine zentrale Rolle – ein Thema, das uns alle angesichts des Klimawandels beschäftigt und auch noch zukünftig beschäftigen wird. Die Schüler*innen haben die Möglichkeit, nach der 12. Klasse die Fachhochschulreife und nach der 13. Klasse die allgemeine Hochschulreife zu machen und das in einem familiären Umfeld.

Foto: FOSBOS Triesdorf

Dass Themen wie Umwelt- und Tierschutz, Klimawandel und Nachhaltigkeit in einer Schule dieser Ausbildungsrichtung von zentraler Bedeutung sind, ist fast selbstverständlich. Gelebt wird dies von der gesamten Schulfamilie: außerunterrichtliche Angebote, z. B. Workshops zur gesunden und nachhaltigen Ernährung, entsprechende Kochkurse oder auch Vorträge zur Biodiversität werden von den Schüler*innen gerne wahrgenommen.

Wissenschaftswettbewerb, Milchautomat und andere Besonderheiten

Auch die Schülervertretung ist dabei aktiv, sie organisiert ein Flaschenpfandsystem, dessen Einnahmen unserem Verein Triesdorf unterstützt Nepal (TUN) zugutekommen. Dieser Verein, der u. a. ein Kinderheim in Nepal unterstützt, sorgt dann wiederum ebenfalls für nachhaltiges Handeln, indem etwa eine Wasseraufbereitungsanlage finanziert wurde.

Foto: FOSBOS Triesdorf

Anzeige

Die FOSBOS Triesdorf nimmt zudem jährlich und erfolgreich am Wissenschaftswettbewerb „Jugend forscht“ teil. Die dort eingereichten Arbeiten thematisieren nicht selten Aspekte der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes und gehen beispielsweise der Frage nach Mikroplastik in Gewässern oder auch der Oberflächendesinfektion durch Fotosynthese wissenschaftlich nach.

Die langjährig bestehende Partnerschaft mit der Strední škola zahradnická a technická in Litomyšl, Tschechien, mündete im Schuljahr 2020/21 in ein Erasmus+ – Projekt, in dem es ebenfalls um Nachhaltigkeit geht: „Agriculture 4 future“ bearbeitet Projekte, die das Spannungsfeld zwischen konventioneller Landwirtschaft und Nachhaltigkeit ausleuchten.

Der nahegelegene Milchhof Ströbel hat zudem einen Automaten an unserer Schule, der allerlei Milchprodukte enthält. Der Hof selbst arbeitet ebenfalls nachhaltig, die verwendeten Behälter sind voll kompostierfähig.

Wer nun aber eine Schule „von gestern“ erwartet, liegt falsch

Foto: FOSBOS Triesdorf

Die FOSBOS Triesdorf verknüpft den Nachhaltigkeitsgedanken mit digitalem Arbeiten: digitale Tafeln in den Klassenzimmern? – Hier schon seit Jahren vorhanden. Schüler mit Laptops, Tablets und Co? – Normal! Dazu passende digitale Arbeitsmaterialien? – Logo! Arbeiten mit MS Teams? – Selbstverständlich!

Auch die Eltern durften dieses digitale Tool bei einem Online-Elternsprechtag kennenlernen. Da aufgrund der Corona-Pandemie kein Infotag vor Ort stattfinden konnte, setzte die FOSBOS auch hier auf den digitalen Weg: Ein halbstündiger Infofilm gibt einen umfassenden Einblick in alles, was die Schule ausmacht.

Neugierig geworden?

Dann ab auf die Homepage der Schule www.fos-triesdorf.de und die digitale grüne Schule bequem von zu Hause aus kennenlernen oder gleich hier:

Anzeige

Quelle: FOSBOS Triesdorf

Anzeige

Anzeige