Anzeige

Ein gesundes Pausenbrot für die Erstklässler

Bio-Brotboxaktion 2022: Feuchtwanger Schüler freuen sich über Trinkflaschen und Brotboxen

Feuchtwangen, 18. November 2022 – Wer gutes Essen im Bauch hat, lernt besser. Deswegen konnten sich die Erstklässler der beiden Feuchtwanger Grundschulen Land und Stadt im Rahmen der BioBrotboxaktion 2022 der Metropolregion Nürnberg über Trinkflaschen der Stadtwerke Feuchtwangen und bunte BioBrotboxen freuen. Gefüllt waren die Brotboxen in diesem Jahr neben reichlich Informationen zu einem guten Frühstück vor allem wieder gesunden Snacks.

Jedes Kind erhielt so eine Scheibe Brot, eine Karotte, einen Beutel Müsli, einen Teebeutel sowie Kressesamen zum selber Aussäen. Dazu hat jede erste Klasse ein Glas mit Brotaufstrich bekommen. Die offizielle Übergabe der Trinkflaschen und Brotboxen durch Vertreter der Stadt musste in der StadtSchule krankheitsbedingt leider kurzfristig ausfallen. Verteilt wurden sie stattdessen von den Lehrkräften. Bürgermeister Patrick Ruh besuchte mit Stadtrat und Umweltreferent Ralf Hübsch die Erstklässler der Grundschule FeuchtwangenLand und brachte den Kindern für das anschließende gesunde Frühstück frisches Bauernbrot vom heimischen Biohof aus Wieseth sowie Obstriegel als Snack mit.

In einer FragenAntwortenRunde mit den Schülern machte Bürgermeister Ruh den Kindern den Unterschied zwischen gesundem und weniger gesundem Essen bewusst. Dazu informierte der Feuchtwanger Rathauschef über die hohe Qualität des Leitungswassers der Stadtwerke Feuchtwangen. Im Anschluss an den Besuch von Bürgermeister Ruh und Umweltreferent Hübsch konnten sich die Erstklässler gemeinsam mit allen weiteren Schulklassen der Grundschule Land über ein gesundes Frühstück freuen. Organisiert wurden die gesunden Lebensmittel von der Schulleitung, den Lehrern und den Eltern der Kinder. Dabei konnte jeder Grundschüler sein eigenes Frühstück aus einer vielfältigen Auswahl an Gemüse,
Obst, Aufstrichen, Brot, Käse und Wurst auswählen. 

Ziel der Bio-Brotboxaktion der Metropolregion Nürnberg ist es, das Bewusstsein für gute Ernährung in den Familien zu stärken und den Wert von ökologisch erzeugten Lebensmitteln zu vermitteln. Unterstützt wird die Aktion von zahlreichen Partnern. Über eine bunte Brotbox freuten sich in diesem Jahr rund 1.100 Erstklässler aus Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach, Ansbach, Stadt und Landkreis Neumarkt, Herzogenaurach, Altdorf, Feuchtwangen, Dinkelsbühl sowie dem Landkreis Roth.

Info: Stadt Feuchtwangen

Anzeige