Anzeige

Dinkelsbühl: Osterkonzert der Knabenkapelle am 17. April 2022 um 11:15 Uhr

Eine beindruckende Liste von Gastspielen in Deutschland, Europa, Japan und den USA, Wurzeln, die bis ins Jahr 1552 zu den „Buben Bauckenschlagern“ zurückreichen: das ist die Dinkelsbühler Knabenkapelle. Die „Buben“, wie sie in der Stadt genannt werden, sind eine Institution in Dinkelsbühl: 1868 wurde vom damaligen Stadtkantor eine „aus 12 – 14-jährigen Knaben bestehende Kapelle“ gegründet. Sie begeistert noch immer durch ihr hohes musikalisches Können, wo immer sie auftritt. Aber es ist nicht nur die Musik, die die Zuschauer in den Bann schlägt. Es sind auch das disziplinierte Auftreten, die schmucken Rokokouniformen in den Stadtfarben weiß und rot und die jungen Gesichter der Buben unter dem Dreispitz mit der Zopfperücke.

Traditionsgemäß werden beim Konzert am Weinmarkt vor der Schranne auch die „Osterhäschen“ dem Publikum vorgestellt. „Osterhäschen“ – das sind die jüngsten Mitglieder der Kapelle, die nach der Grundausbildung zum ersten Mal öffentlich auftreten – ein Ehrentag für die Buben genauso wie für die Familien. Außerdem werden die jungen Musiker, die bereits ein Jahr ‚Dienst‘ taten, mit Handschlag ganz offiziell in die Kapelle aufgenommen.

Johannes Krauß ist neuer musikalischer Leiter der Dinkelsbühler Knabenkapelle. Pünktlich zum traditionellen Osterkonzert präsentiert sich die Knabenkapelle Dinkelsbühl unter der neuen musikalischen Leitung von Johannes Krauß. Johannes Krauß ist der Dinkelsbühler Knabenkapelle schon seit seiner Kindheit verbunden. Von 1996 bis 2006 war er dort selbst als Musiker aktiv. Diese Zeit hat ihn auch für seine berufliche Laufbahn geprägt. Nach einer handwerklichen Lehre hat er 2006 ein Studium an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl aufgenommen, welches er 2009 abgeschlossen hat. Seit September 2008 ist er als Tiefblechlehrer in der Knabenkapelle tätig und leitet auch die Dinkelsbühler Stadtkapelle. Sein Vorgänger, Paul Lechner hat die musikalische Leitung der Buben im Januar 2019 übernommen und nun an Johannes Krauß weitergegeben.

Für ihn ist die Stelle ein Lebenstraum: „Seit meinem siebten Lebensjahr war ich immer bei der Knabenkapelle. Für mich ist sie ein Stück Heimat und ich freue mich sehr auf meinen neuen Posten und die damit verbundenen Aufgaben.“

Oberbürgermeister Dr. Hammer war von Anfang an klar, wen er für die Stelle haben möchte: „Der Verwaltungsausschuss hat einstimmig für Johannes Krauß als musikalischer Leiter der Knabenkapelle gestimmt und ich glaube wir waren uns alle sicher, dass wir die Stelle nicht ausschreiben wollen, weil Herr Krauß einfach zu 100 Prozent zu uns, zur Stadt und zur Knabenkapelle passt!“

Quelle: Stadt Dinkelsbühl

Foto: Ingrid Wenzel

 

Anzeige

Anzeige