Anzeige

Dinkelsbühl: +++ Auffahrunfall +++

Gestern Abend (13.12.2017) kam es zu einem Auffahrunfall ohne Verletzte. Die Unfallörtlichkeit befand sich in einem Kreisverkehr.
Eine 55-jährige Frau aus dem benachbarten Baden Württemberg befuhr gegen 17:00 Uhr mit ihrem Pkw in Dinkelsbühl die Ellwanger Straße in stadtauswärtiger Richtung. Nachdem sie in den dortigen Kreisverkehr (Bereich Staatsstraße 2220 und Kreisstraße AN 45) eingefahren war, musste sie scharf abbremsen, da sich aus Richtung Seidelsdorf ein Fahrzeug des Rettungsdienstes mit Sondersignalen im Einsatz angenähert hatte.
Eine zu diesem Zeitpunkt hinter dem Pkw der 55-Jährigen befindliche 30-jährige Frau, die sich ebenfalls bereits im Kreisverkehr aufhielt, erkannte die Situation zu spät und prallte mit ihrem Fahrzeug auf die Vorausfahrende. Bei dem Verkehrsunfall wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Es entstand Sachschaden in niedriger vierstelliger Höhe.
Das Fahrzeug des Rettungsdienstes war nicht in den Verkehrsunfall involviert und konnte seinen Rettungseinsatz fortsetzen.

Quelle: Polizeiinspektion Dinkelsbühl

Anzeige

Anzeige