Anzeige

Die VHS stellt Neuerungen für das Sommersemester 2020 vor

Ansbach, 22.01.2020 – Die vhs der Stadt Ansbach lässt sich schon für jede Programmvorstellung des kommenden Semesters was Neues einfallen. Doch für das Sommersemester 2020 gibt es neben Programmneuerungen auch im organisatorischen Bereich große Veränderungen.

Neues Team

Zum Pressegespräch sitzt dieses Jahr ein fast neues Team vor den Journalisten. Programmleiterin für die Themen Sprachen und Beruf, Sandra Anjoka, hat nun die Leitung der vhs übernommen. Ihre Mitarbeiterin, Lisa van der Linden, wird Anfang Februar 2020 in den wohlverdienten Mutterschutz gehen. Ihre Nachfolgerin, befristet auf zwei Jahre, hatte diese Woche ihren ersten Arbeitstag. Claudia Krauß ist Diplom Pädagogin und übernimmt, wie ihre Vorgängerin, die Bereiche Gesundheit und Ernährung, Kreatives und die Junge vhs. Daneben ist auch Referatsleiterin Nadja Wilhelm, Nachfolgerin von Ute Schlieker, neu vor Ort. Wir wünschen einen guten Start und eine tolle Zusammenarbeit im neuen Team.

Neue Räumlichkeiten der Geschäftsstelle

Weitere wichtige Veränderung wird es Mitte Februar geben. Aufgrund der Umbauarbeiten in Rathaus muss die Geschäftsstelle am Martin-Luther-Platz weichen. Diese wird ab dem 17. Februar 2020 im Citypark, in der Kanalstraße 2-12, zu finden sein.

Vorteile bietet der Umzug vor allem bei der Erreichbarkeit mit dem Auto. Im Citypark gibt es direkt ein Parkhaus. Da sich die Räumlichkeiten im Erdgeschoss befinden, bleibt der Zugang rollstuhlgerecht und ebenerdig.

Wichtig zu wissen: Die Seminarräume in der Uzstraße 6 bleiben bestehen!

Die vhs der Stadt Ansbach auch ich der App zu finden

Keine Neuerung, aber trotzdem uns gut zu wissen: Die Kurse der vhs der Stadt Ansbach sind auch in der deutschlandweit gültigen vhs App zu finden. Hier kann man auch unterwegs deutschlandweit oder für uns im Landkreis Ansbach nach passende Kurse stöbern. Bei Interesse wird man so direkt auf die zuständige Homepage weitergeleitet und kann sich direkt online anmelden – einfach und schnell!

Neues Semesterprogramm 2020

Anzeige

Die Veranstaltungsreihe „Lebensweise“, welche mittwochnachmittags um 15 Uhr aktuelle Themen für die Zielgruppe 50+ bedient, wird fortgesetzt.

Bei den Sprachen wird es einen Schnupperkurs in Mongolisch geben. Und auch Persisch und Arabisch für Anfänger wird im Sommersemester angeboten.

Der wichtige Bereich von Gesundheit und Ernährung hat neben den klassischen Kursen auch Neues zu bieten. Beckenbodentraining, Ganzkörperfitness und verschiedene Kochkurse, z. B. auch für die Studentenküche, suchen Teilnehmer.

Zum ersten Mal wird es auch einen Livestream geben: „vhs wissen live – das digitale Wissenschaftsprogramm der vhs der Stadt Ansbach“ bietet unterschiedliche Vorträge von angesehenen Dozenten. Hierzu kann man sich bis eine Woche zuvor anmelden und nach Erhalt eines Links, online von zu Hause den Vortrag am PC, Tablet oder Handy verfolgen. In diesem Format werden Themen aus aller Welt zu Recht, Geschichte, Gesellschaft, Politik und Digitalisierung vorgetragen. Einer sogar aus Jerusalem, der in  englischer Sprache übertragen wird.

Das neue Programm gibt es online und auch in Buchform ab Mittwoch, 29. Januar 2020. Ab 8 Uhr öffnet hierzu auch die Geschäftsstelle (zu der Zeit noch am Martin-Luther-Platz). Persönlich, online und telefonisch können Kurse ab diesem Zeitpunkt gebucht werden.

Tolle neue Gegebenheiten für die vhs der Stadt Ansbach, wie wir finden. Wir freuen uns auf das Sommersemester 2020!

Anzeige

Anzeige