Anzeige

„Die Unbeugsamen“: Sondervorstellung mit Filmgespräch

Ansbach, 12. Oktober 2021 -In Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Ansbach und dem Capitol-Kinocenter zeigt die Gleichstellungsstelle der Stadt Ansbach den Kinofilm „Die Unbeugsamen“ am Mittwoch, 20. Oktober 2021 um 19 Uhr im Capitol-Kinocenter, Kanalstraße 13. Im Anschluss geben in einem Filmgespräch Ansbacher Stadträtinnen Einblick in ihre Erfahrungen.

„Die Unbeugsamen“ erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung. Der Dokumentarfilmer Torsten Körner hat für diese erstaunliche Chronik westdeutscher Politik zahlreiche Pionierinnen der Bonner Republik an ihre alten Wirkungsstätten eingeladen, um sie zu interviewen – darunter Herta Däubler-Gmelin (SPD), Marie-Elisabeth Klee (CDU), Ursula Männle (CSU), Christa Nickels (Die Grünen), Ingrid Matthäus-Maier (FDP/SPD), Renate Schmidt (SPD) und Rita Süssmuth (CDU). Historische Aufnahmen zeigen darüber hinaus politische Größen wie Aenne Brauksiepe (CDU), Hildegard Hamm-Brücher (FDP), Waltraud Schoppe und Petra Kelly (Die Grünen). Eindrucksvoll und inspirierend schenkt der facettenreiche Rückblick in die westdeutsche Vergangenheit wertvolle Impulse für die Gegenwart und die Zukunft.

Karten für die Sondervorstellung erhalten Interessierte vor Ort oder online.

Quelle: Stadt Ansbach

Anzeige

Anzeige