Anzeige

Die Freibäder sind wieder geöffnet

Es ist wieder so weit. Die Freibäder in unserer Region laden zum Baden und Erholen ein.

Viele Freibäder bieten etwas Besonderes.

In Dinkelsbühl, Wassertrüdingen und Leutershausen badet man nicht in Bade-Becken, sondern im Fluss. Zum „Wörnitzstrandbad“ in Dinkelsbühl gehört sogar ein Kletter-Garten. Und wer möchte, kann auch Tret-Boot fahren.

Im Natur-Freibad von Merkendorf schwimmt man in einem Bade-Weiher.

Wer gerne lange Strecken schwimmt, ist im Natur-Freibad in Feuchtwangen oder auch im Wald-Bad am Limes in Gunzenhausen richtig. Dort gibt es Schwimm-Becken, die 50 Meter lang sind. Im Wald-Strandbad Windsbach kann man sogar 100 Meter schwimmen.

Im Wald-Schwimmbad von Rothenburg kann man in das schöne Taubertal blicken.

Weitere Freibäder gibt es zum Beispiel in Ansbach, Heilsbronn, Herrieden, Lichtenau und Weihenzell.

Und fast überall kann man sich auch mit Sport fit halten, so zum Beispiel mit Strand-Volleyball oder Fußball.

Für die Kleinen gibt es Spiel-Möglichkeiten.

Anzeige

Text: Claudia Kopper

Anzeige

Anzeige